Ehrungen des Kreistennisverbandes





Am Mittwoch, den 26. April 2017 fanden die jährlichen Ehrungen des Kreistennisverbandes in den Clubräumen der Tennisgemeinschaft Raisdorf e. V. statt. Der TC Lütjenburg erhielt gleich drei Ehrungen. Präsentkörbe und einem Scheck von 500 € wurden von Henning Schulz überreicht.







Antje Pappenheim wurde geehrt als Vorsitzende für 50 Jahre Bestehen des TC Lütjenburgs..









Ebenso Söhnke Klang für seine diversen Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften:

Deutscher Meister im Mixed 60
Deutscher Meister im Doppel Herren 65
Deutscher Vizemeister im Einzel Herren 65
Norddeutscher Meister im Einzel Herren 65












Auch Günther Hackbarth für seine 25 jährige Ehrenarbeit im Verein .










Ehrungen im Tennisclub Lütjenburg



Die Treue zum Tennisverein Lütjenburg wurde auf der Jahreshauptversammlung durch Ehrungen unterstrichen.

Im Clubraum des Tennisclub Lütjenburg fand Ende März die 62. Jahreshauptversammlung statt, zu der die Vorsitzende Antje Pappenheim eingeladen hatt. Zu den ersten Tagesordnungspunkten gehörte die Ehrung verschiedener Mitglieder. Eine Anstecknadel für 25 Jahre Mitgliedschaft gab es für Kai Hansen, der leider bei der gemütlichen Sitzung nicht dabei sein konnte. Bereits 40 Jahre im Club sind hingegen Ulli Höhn, Carola Hackbarth und Dieter Kniphals. Sie bekamen einen von Rainer Runge gemaltes Bild der Tennisanlage. Das galt auch für alle, für die bereits ein halbes Jahrhundert der Tennissport eine ganz besondere Bedeutung gewonnen hat. Jutta Tretow, Helga und Hors Beyschlag, die beide noch einen Spendenscheck in der Tasche hatten, Harald Sadewasser und den nicht anwesenden Uwe Stölting.

Viel Beifall gab es dann für Söhnke Klang der 2016 Deutscher Meister im Mixed,sowie 2017 Vizemeister im Einzel Herren 65 und Deutscher Meister imDoppel wurde. Außerdem konnte der Außnahmespieler Norddeutscher Meister 2017 werden.

Die gerade von Bernd Goldbach und Bernd Rösler frisch hergerichteten Außenplätze wurden am 22. April im Rahmen von " Deutschland spielt Tennis " eröffnet. Sportwart Peter Hornicke berichte, dass die gerade beendete Wintersaison mit sehr guten Ergebnissen aufwarten konnte. So waren die Herren 50 von der Verbandsliga in die Landesliga aufgestiegen. Geplant ist eine zweite Mannschaft Herren 50 zu bilden. Herren 55 schafften den Aufstieg von der Bezirksliga in die Verbandsliga. Durch einige neue Mitglieder bei den Tennisdamen wird es sicher eine besonders spannende Sommersaison geben.

Die Vereinsmeisterschaft 2017 werden im August ausgetragen. Auch die Jugendwartin Carola Hackbarth unterstrich noch einmal die wichtige Funktion im Club, die das sehr engagierte Trainerteam hat. Da werden immer wieder auch neue Leute gesucht. Im vergangenen Jugendsommertraining wurden über 70 Kinder und Jugendliche trainiert. Da galt dem Förderverein ein besonderer Dank, der die so wichtige Jugendarbeit finanziell stark unterstützt hat. Hinter den vielen guten Platzierungen steckt viel Trainingsfleiß und jede Menge Turnierteilnahme. Fünf der beliebten " Schnupperkurse " wird es 2017 wieder geben und auch am Kinderferienpass der Stadt Lütjenburg wird teilgenommen. Für das Jüngstentennis zeichnet Steffen Braun verantwortlich.

Auffällig war für alle, dass die Stimmung bei den Mitgliedern besonders gut ist. Dazu tragen immer wieder Angela und Bernd Rösler mit ihrer tollen internen Bewirtung bei.