Der TennisClubLütjenburg Herren 65 siegt in der Regionalliga

Lütjenburg

Im ersten Punktspiel in der Tennis Regionalliga Nord-Ost der Herren 65 Mitte Oktober gegen den Sportverein an der Nordsee,
Schwarz-Weiß Cuxhaven, konnten die Lütjenburger Tennis Axe sofort die Tabellenführung erklimmen.

Söhnke Klang, Torsten Essel, Dieter Franke sowie Günter Barnstedt entschieden in Cuxhaven den mit Spannung erwarteten
Vergleich mit 4:2 für sich. Nach längerer Verletzung zeigte Torsten Essl im ersten Spiel mit 7:5, 6:3, dass er das Tennisspielen
nicht verlernt hat. Günter Barnstedt hingegen musste sich Ulrich Fetz mit einem 1:6, 1:6 geschlagen geben. Lütjenburgs
Aushängeschild Söhnke Klang startete mit einem sicheren 6:2 und 6:2 gegen seinen Gegner Jürgen Ahlf und auch Dieter Franke
punktete gegen Lukas Gerald mit 6:3 und 6:4 für den TCL.

Nun blickten die Tennisfreunde auf die beiden Doppel. Klang und Essl machten für Lütjenburg gegen Timmermann und Lukas mit
1:6 und 3:6 bereits alles klar, da störte es auch nicht, dass Franke und Barnstedt mit 3:6, 3:6 gegen Ahlf und Gebert verloren.

Tennis ist natürlich beim Lütjenburger TC für alle da. Jeden letzten Freitag im Monat gibt es das beliebte
„After-Work-Tennis“ für jedermann. Da soll in gemischter Runde Tennis in der Kieler Straße 36 gespielt werden und bei einem
Klönschnack haben auch alle Neumitglieder die Möglichkeit, den TCL näher kennen zu lernen. Den Termin Freitag,
28. Oktober, 19 Uhr sollten sich die Tennisfreunde schon mal notieren. Die Faszination des Spiels mit dem gelben Filzball ist ungebrochen.

Gruppenbild



Die Lütjenburger Tennisspieler Herren 65 (von links) Günter Barnstedt, Torsten Essl, Söhnke Klang und Dieter Franke gewannen ihr erstes Punktspiel in der Regionalliga Nord-Ost gegen SW Cuxhaven.